B.A.R.F. – Biologisch Artgerechte Fütterung

Barfen?!
Hundefutter in Form von BarfWas ist denn das eigentlich? B.A.R.F, das ist die Abkürzung für Biologisch Artgerechte Roh Fütterung und ist eine gute Art, seinen Hund, wie der Name schon sagt, artgerecht zu ernähren.

Das Barfen wird immer beliebter unter den Hundefreunden, da der Besitzer selbst die Herstellung der Hundemahlzeiten übernimmt. Somit weiß Frauchen ganz genau, was sich in Bellos Napf befindet. Leider gibt es auch viele Hundebesitzer, die dieser Ernährungsform für Hunde kritisch gegenüberstehen. Einer der meistgenannten Gründe gegen das Füttern von rohen Lebensmitteln ist die Angst den Hund nicht ausreichend mit lebenswichtigen Nährstoffen und Vitaminen zu versorgen. Natürlich ist diese Angst begründet, allerdings nur bedingt. Wenn man bedenkt, dass kein Hundebesitzer so genau weiß, was in einem handelsüblichen Trocken- oder Nassfutter enthalten ist.

Ich sehe es ein wenig anders: Für mich spielt es eine sehr große Rolle, was genau im Hundenapf landet. Bei der Fütterung von rohem Fleisch in Kombination mit frischem, pürierten Gemüse weiß jeder Hundebesitzer ganz genau, was er seinem liebsten Vierbeiner zu Fressen gibt. Denn man sucht es ja schließlich aus und stellt die Portionen eigenhändig zusammen.